Holz

Holz ist für uns Herzenssache!

Nachwachsender Rohstoff aus nachhaltiger Forstwirtschaft

Nadelholz ist unser Rohstoff, ein besonders umweltfreundlicher, weil nachwachsender Rohstoff.

In unserem Werk verarbeiten wir davon jährlich ca. 3 Millionen Festmeter, hauptsächlich Kiefer und Fichte. Unsere Tochtergesellschaft Mercer Holz ist für den Einkauf der erforderlichen Holzmengen zuständig, ebenso wie für unser Schwesterwerk Zellstoff Rosenthal. Für beide Werke sind jährlich über 5 Mio. Festmeter Holz zu beschaffen.

Wir verwenden sowohl Waldindustrieholz als auch Nebenprodukte aus der Sägeindustrie (Holzhackschnitzel). Unser Holz beziehen wir möglichst aus einheimischen Wäldern. Dabei setzen wir bei längeren Transportwegen bewusst auf Bahn und Schiff als umweltfreundliche Verkehrsmittel. Eine sichere, dauerhafte Versorgung mit dem Rohstoff Holz ist für uns von zentraler Bedeutung. Im Einkauf legen wir deshalb großen Wert darauf, dass unser Holz aus nachhaltiger Forstwirtschaft stammt. Das Prinzip der Nachhaltigkeit wird in Deutschland seit Jahrhunderten im Wald praktiziert und folgt dem Grundsatz, nicht mehr Holz auf der Waldfläche einzuschlagen, als im selben Zeitraum nachwächst. Wir kaufen Holz aus zertifizierten Waldbeständen ein mit Nachweis der Herkunft aus nachhaltiger Bewirtschaftung. Unser Unternehmen ist nach dem PEFC und FSC® Produktkettenstandard (Chain of Custody) zertifiziert.

Wir achten darauf, dass die Wälder in einer Weise bewirtschaftet werden, die ihre biologische Vielfalt, die Produktivität, Vitalität und Verjüngungsfähigkeit erhält. Der Wald erfüllt eine wichtige ökologische,  wirtschaftliche und soziale Funktion auf lokaler und nationaler Ebene - dies soll auch in Zukunft so sein.